Er kam, sah und flog!

Ralf ist endlich wieder in seinem Element. Nach längerer Zwangspause, durfte Ralf heute endlich wieder in die Luft.

Nach einem kurzen „… verlasse die Platzrunde in Richtung Süden“ war er erstmal außer Sichtweite, ehe er sich mit einem Anflug für „Touch-and-goes“ in der Nordplatzrunde wieder meldete. Und seine Platzrunden waren „ordentlich“! Die haben sogar Hannes, dem Flugleiter von Ampfing (EDNA), ein Lächeln mit den Worten „2 Minuten Frequenz in der Nordplatzrunde – so gehört sich das!“ entlockt.

Ralf ist sichtbar glücklich und zufrieden – und fit für die kommenden Ausbildungsstunden.