Das Jahr neigt sich dem Ende …

… und ich nehme mir jetzt einfach die Zeit, es bei einem schönen Glas Whiskey und vor dem heimischen Kamin sitzend Revue passieren zu lassen.

Es ist in diesem Jahr so viel passiert, dass ich nun wirklich froh bin, unseren Flurfunk mit News rund um unsere Flugschule gefüttert zu haben. Keine Angst, ich werde jetzt nicht anfangen, hier erneut alle Ereignisse aufzulisten. Obwohl es mir schon Freude bereitet, in der bisherigen Chronik zu stöbern. Auch verkneife ich mir den Querverweis auf neuartige Viren. Vielmehr möchte ich an dieser Stelle lieber Danke sagen.

Danke unseren Fluglehrern, unseren Flugschülern, unseren Charterern und nicht zuletzt allen, die im Hintergrund mitverantwortlich waren und sind, dass wir unser erstes Jahr so überwältigend erlebend durften. Dazu gehören wahre Lichtgestalten des gelebten Luftsportes wie Hannes im Turm, Manni in der Alm, Hörbi mit dem Hangar sowie Ute und Weinert von Breezer. Besonders bedanken möchte ich mich bei meiner Tochter Mona, die unser CI entworfen und damit eine gut funktionierende Marke kreiert hat. Und zu guter Letzt bei meiner Frau Inge, die immer noch an meiner Seite steht, obwohl ich ein Flugzeug gekauft habe. Ohne Euch gäbe es die FLUGSTUNDE GmbH nicht.

Viele Ideen konnten bereits in diesem Jahr verwirklicht werden und die Umsetzung meiner Pläne für das neue Jahr laufen intern bereits auf Hochtouren.
Du darfst also gespannt sein. Bleib auf dem Laufenden und folge uns im Blog, auf Facebook und Instagram. Oder noch besser, werde ein Teil unserer stetig wachsenden Familie rund um das, was wir alle so sehr lieben: das Fliegen!

„Always happy landings“
Michael